Über den Hockeytown Kurier

Für viele ist Detroit eine runtergekommene und dreckige Arbeiterstadt, für den Hockeytown Kurier hat die Grenzstadt zu Kanada eine viel größere Bedeutung!

Michigans größte Stadt wird aufgrund ihrer unglaublichen Automobilgeschichte auch „The Motor City“ oder „Motown“ genannt. The Big Three (Ford, General Motors, Chrysler) bewirkten einst einen riesigen Aufschwung der Metropole und sorgten anderseits für den Niedergang der amerikanischen Autostadt.

Berühmte Musiker wie Alice Cooper, Madonna, Kid Rock, Eminem stammen aus Detroit und sorgten für eine wahnsinnige Musikgeschichte, desweiteren verlieh die Gruppe Kiss mit ihrem Song „Detroit Rock City“ der amerikanischen Großstadt einen weiteren Spitznamen.

Detroit ist in allen vier Major Leagues (NFL, NBA, NHL, MLB) vertreten und schrieb dort ebenfalls unglaubliche Geschichten. Zum Beispiel wurde Basketball-Legende Dennis Rodman mit den Detroit Pistons Back to Back Champion, aber auch die Detroit Red Wings schafften dieses Wunder für den verunglückten Vladimir Konstantinov in den neunziger Jahren. Die Red Wings sind unsere Leidenschaft, doch wo soll man bei der Eishockey-Franchise überhaupt anfangen und aufhören? Insgesamt elf Stanley-Cup-Siege, fünfundzwanzig Jahre Playoffs am Stück, Spieler wie Gordie Howe, Steve Yzerman, „die russischen Fünf“, Bob Probert, Pavel Datsyuk sind nur ein Teil der großartigen Historie von Hockeytown! Leider läuft es aktuell eher mäßig im Detroiter-Eisoval, da man das fünfte Mal in Folge die Playoffs verpasste und sich immernoch im Umbau befindet. Doch wie heißt es so schön in der Arbeiterstadt?!

„BORN AND RAISED IN SOUTH DETROIT!“

Don’t Stop Believin‘


Entstehung

Die Red Wings verfolgen wir schon eine ganze Zeit, doch die ersten Eindrücke vor Ort sammelten wir bei unserer ersten Reise im Dezember 2011. Wir flogen nach Detroit um endlich ein Spiel in der Joe Louis Arena zu sehen. Es war als Fan ein unvergessliches Erlebnis! Nebenbei bemerkt schien es, als würden die Red Wings mit dem Hockeytown Café zusammen die eher verlassene Stadt wiederbeleben. Infolgedessen wiederholten wir unsere Reise zwei Jahre später und nahmen am Winter Classic 2014 in Ann Arbour teil. Man kann dieses Erlebnis hier nicht in Worte fassen, einfach unbeschreiblich! Die Spiele der Red Wings schauen wir bis heute regelmäßig, da es durch die Möglichkeiten in der heutigen Zeit um einiges leichter geworden ist.

Die Saison 2019/20 war der absolute Tiefpunkt der letzten Jahrzehnte, doch als Fan hält man in guten wie in schlechten Zeiten zu seinem Verein! Als Ansporn gründeten wir diesen Blog, „denn man sollte anfangen, wenn es am schlimmsten ist“ . Wir glauben fest an Hockeytown und eines ist für uns sicher…DIE DETROIT RED WINGS WERDEN IN ALTER STÄRKE ZURÜCKKOMMEN!


%d Bloggern gefällt das: