Jussi Olkinuora

Die Detroit Red Wings haben letzte Woche den Torwart Jussi Olkinuora verpflichtet. Der Finne war einer der Schlüsselspieler, die der finnischen Nationalmannschaft zum Gewinn der Goldmedaille bei den Olympischen Winterspielen 2022 und der Weltmeisterschaft 2022 verhalfen. Olkinuora war mit einer Fangquote von 0,948 Prozent der beste Torhüter der Weltmeisterschaft und ließ in 8 Spielen bei insgesamt 487 Spielminuten nur 1,11 Gegentore pro Spiel zu, was ihm die Auszeichnung als MVP des Turniers einbrachte. Seine Karriere begann er an der University of Denver und machte durch gute Leistungen bei den NHL-Teams auf sich aufmerksam. Am 8.April 2013 unterschrieb er schließlich bei den Winnipeg Jets. Olkinuora hielt sich in den darauffolgenden drei Spielzeiten in der AHL und ECHL auf, ein NHL-Debüt gab es bis zum heutigen Zeitpunkt nicht. Zur Saison 16/17 kehrte er nach Finnland zurück und spielte u. a. für SaiPa, JYP Jyväskylä und Lahti Pelicans. Anschließend folgte im Sommer 2019 der Wechsel nach Russland. Im größten Land der Erde spielte er für Admiral Vladivostok und Metallurg Magnitogorsk. Nach dem Ereignis am 24. Februar beschloss Olkinuora, Russland zu verlassen und unterschrieb beim EHC Biel. Er wird den Klub jedoch von der Schweiz aus verlassen und seine NHL-Klausel wahrnehmen. Der Finne unterschrieb einen Einjahresvertrag über 750.000 Dollar (wobei 425.000 Dollar garantiert sind). Es wird davon ausgegangen, dass er in der nächsten Saison für die Grand Rapids Griffins (dem Farmteam der Red Wings) in der AHL aufs Eis gehen wird. Dort wird er höchstwahrscheinlich das Torhüter-Duo mit Sebastian Cossa bilden. Cossa wurde 2021 an Position 15 von den Red Wings gedraftet. Der kanadische Torhüter führte mit 5 Shutouts in den Playoffs die Edmonton Oil Kings zum Titel in der Western Hockey League. Olkinuora ist 1,90 Meter groß, 90 Kilo schwer und könnte mit seiner internationalen Erfahrung eine echte Bereicherung für die Red Wings sein. Alex Nedeljkovic wird in der nächsten Saison die erste Option für das Team aus Hockeytown sein. In der Defensive muss sich die Orginal-Six-Franchise hingegen stark verbessern, da sie in der Saison 2021-22 mit 3,78 Gegentoren pro Spiel den vorletzten Platz belegten. Olkinuora wird als zweite Option gehandelt, obwohl Detroit auch Magnus Hellberg in Betracht ziehen könnte, der in der letzten Saison fünfmal für das Team auflief. Nedeljkovic wird einen starken Rückhalt brauchen, den Olkinuora aufgrund seiner Fähigkeiten bieten kann. Eine weitere Option wäre für die Red Wings noch der Free Agents Markt. Die Transferfenster öffnet sich am 13. Juli und bietet den Red Wings mehrere Optionen. Jack Campbell verhalf den Toronto Maple Leafs zum Erreichen der Playoffs, nachdem er in der regulären Saison 49 Spiele bestritten hatte. Er ist 30 Jahre alt und hat einen Vertrag von über 1,65 Millionen Dollar abgeschlossen, der für die Red Wings erschwinglich sein könnte. Darcy Kuemper ist wahrscheinlich die begehrteste Option auf dem Markt, da sein Zweijahresvertrag von über 9 Millionen Dollar bei der Colorado Avalanche ausläuft. Er ist 32 Jahre alt und es ist noch fraglich, ob die Avalanche ihm eine Vertragsverlängerung anbieten werden.



Kategorien:Aktuelles aus Hockeytown

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: