Absage von „Russian Two“

ZSKA-Cheftrainer Sergei Fedorov kommentierte auf einer Pressekonferenz das Gerücht um seine Zukunft bei den Detroit Red Wings in der National Hockey League.

„Stimmt es, dass Detroit mich als Cheftrainer des Teams sehen will? Ich habe noch zwei Jahre Vertrag bei ZSKA. Andere Angebote ziehe ich nicht in Betracht. Ich hatte außerdem keinen Kontakt nach Detroit“

Sergei Fedorov

Am 30. April gab der General Manager der Detroit Red Wings bekannt, dass der Vertrag von Cheftrainer Jeff Blashill nicht verlängert wird. Die Athletic-Ausgabe nahm daraufhin mit Sergei Fedorov und Igor Larionov zwei russische Trainer in die Kandidatenliste für den Posten als Headcoach bei den Red Wings auf. Fedorov gewann in dieser Saison auf Anhieb den Gagarin Cup mit ZSKA Moskau und hat wie erwähnt noch einen laufenden Vertrag, den er anscheinend auch erfüllen möchte. Larionov unterschrieb stattdessen einen Vertrag bei Torpedo Nizhny Novgorod als Cheftrainer in der KHL.



Kategorien:Aktuelles aus Hockeytown, Forever a Red Wing

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: