Rekord für Fedorov

Cheftrainer Sergei Fedorov hat mit ZSKA Moskau einen neuen Playoff-Rekord in der KHL aufgestellt. Die Moskauer gewannen gestern die erste Partie im Konferenz-Finale bei SKA St. Petersburg mit 3-1. Es war der 9. Sieg im 9. Playoffspiel für den zentralen Armeesportklub.

Für Fedorov ist es die erste Saison als Cheftrainer. Der 52-jährige Russe könnte demzufolge auf Anhieb den Gagarin-Cup mit ZSKA Moskau gewinnen und ein weiteres Exempel in seiner gesamten Eishockeykarriere statuieren.

Auch in Detroit ist Fedorov heute noch eine Legende. Der ehemalige Vollblutstürmer war nicht nur ein Teil der Russian Five, sondern gewann mit den Red Wings drei Stanley Cups und erreichte als erster russischer NHL-Spieler die 1000 Punkte-Marke.

Sehen wir vielleicht irgendwann Sergei Fedorov in Hockeytown hinter der Bande?



Kategorien:Forever a Red Wing

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: