Red Wings gewinnen gegen die Islanders

Meilenstein für Moritz Seider und Lucas Raymond

Die Detroit Red Wings konnten letzte Nacht einen 2-1 Erfolg gegen die New York Islanders einfahren. Dylan Larkin und Michael Rasmussen trafen jeweils für die Mannschaft aus Hockeytown. Detroits Schlussmann Alex Nedeljkovic parierte 33 Schüsse und lieferte eine Fangquote von 97,06 %. Die Rookies mit Moritz Seider und Lucas Raymond glänzten jeweils mit einer Vorlage und sammelten zugleich ihren ersten Meilenstein in der Red Wings-Geschichte!

Mit der Vorlage auf Dylan Larkins Powerplay-Tor im zweiten Drittel markierte „Mo“ seinen 20. Scorerpunkt im 29 Saisonspiel. Dadurch wurde er der zweitschnellste Rookie-Verteidiger mit 20 Scorerpunkten seit Nicklas Lidstrom, die schwedische Eishockeylegende benötigte 22 Spiele (Jeff Sharples schaffte in der Saison 1987/88 ebenfalls 20 Scorerpunkte in nur 26 Spielen, spielte aber im Jahr zuvor schon 3 Partien für die Red Wings).

Lucas Raymond markierte seinen 25. Scorerpunkt im 29 Saisonspiel. Der schwedische Angreifer wurde ebenfalls zweitschnellster Rookie-Angreifer mit 25 Scorerpunkten seit Steve Yzerman, die kanadische Eishockeylegende benötigte nur 23 Partien in der ersten NHL-Saison.



Kategorien:Aktuelles aus Hockeytown

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: