Sieg im Original-Six-Klassiker

Dylan Larkin = Captain America

Die Detroit Red Wings schlagen die Montreal Canadiens mit 3-2 nach Verlängerung. Spieler des Abends war Dylan Larkin! Der 25-jährige US-Amerikaner traf zweimal von der Grundlinie und hatte somit maßgeblichen Anteil am Erfolg von Hockeytown.

Die Gäste gingen im ersten Drittel zunächst durch Ryan Poehling in Führung. Im zweiten Abschnitt sorgte Dylan Larkin mit einem spektakulären Treffer für den Ausgleich. Das Team von Cheftrainer Jeff Blashill nutzte das Momentum und ging 45 Sekunden später mit 2-1 in Führung. Der Führungstreffer fiel durch Pius Suter, der Schweizer vollendete nach wunderbarer Vorarbeit von Moritz Seider und Robby Fabbri einen perfekten Spielzug. Das letzte Drittel begann mit einem Zweikampf zwischen Robby Fabbri und Artturi Lehkonen. Beide gingen schmerzhaft zu Boden, doch der finnische Angreifer biss auf die Zähne und spielte kniend mit der Rückhand vor das Tor zu dem freistehenden Chris Wideman. Der Verteidiger nutzte seine Chance und traf für die Habs zum 2-2 Ausgleich. In der Overtime war es wieder einmal unser Kapitän Dylan Larkin, der den Nachschuss von Lucas Raymond erneut von der Grundlinie zum 3-2 Endstand verwandelte.

Moritz Seider glänzte mit einer hervorragenden Vorlage zum zwischenzeitlichen 2-1 Führungstreffer. Der 20-jährige Rookie sammelte 20:30 Minuten Eiszeit, erzielte ein Plus-Minus von +2 und besuchte einmal die Strafbank.

Dylan Larkin erzielte mit seinen zwei Toren gleichzeitig seinen 300. NHL-Scorerpunkt!



Kategorien:Aktuelles aus Hockeytown

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: