Niederlage gegen Hauptstadtklub

Gästetorwart Zachary Fucale mit Shutout beim NHL-Debüt

Die Detroit Red Wings verlieren gegen die Washington Capitals mit 0-2. Es war ein eher ein wenig spektakuläres Eishockeyspiel. Den Gästen gelang im ersten Drittel innerhalb von 10 Sekunden ein Doppelschlag, danach blieb die Partie torlos. Washingtons Torhüter Zach Fucale glänzte bei seinem ersten NHL-Spiel mit einem Shutout. Der 26-jährige Kanadier hielt alle 21 Schüsse und feierte einen Einstand nach Maß, zuletzt gelang dieses Spektakel Garret Sparks mit den Toronto Maple Leafs am 30. November 2015.

Thomas Greiss musste von insgesamt 29 Schüssen zwei Gegentreffer hinnehmen.

Moritz Seider sammelte 23:16 Minuten Eiszeit und besuchte einmal die Strafbank.



Kategorien:Aktuelles aus Hockeytown

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: