Detroit verliert Original-Six-Duell in Toronto

Red Wings laufen permanent einem Rückstand hinterher

Die Detroit Red Wings mussten sich letzte Nacht mit einer knappen 5-4 Niederlage bei den Toronto Maple Leafs geschlagen geben.

Das Spiel wurde von Anfang an durch hohe Einsatzbereitschaft beider Teams geprägt. Der Gastgeber aus Ontario schaffte es jeweils kurz vor der Drittelpause mit 1-0 und 2-1 in Führung zu gehen. Das letzte Drittel begann nach nur 17 Sekunden mit einem weiteren Treffer für das kanadische Eishockeyteam. Für die Detroit Red Wings ist aufgeben keine Option und so glänzte Joe Veleno in seinem ersten Saisonspiel mit dem Anschlusstreffer zum 3-2 und einer Vorlage auf Vladislav Namestnikov zum erneuten 4-3 Anschluss. Die Maple Leafs bauten durch einen Fehler von Nick Leddy ihre Führung auf 5-3 aus, dass 5-4 von Filip Hronek war 29 Sekunden vor dem Ende nur noch Ergebniskosmetik.

Moritz Seider erzielte seinen 8. Scorerpunkt im 9. Saisonspiel und sammelte 22:27 Minuten Eiszeit.

Thomas Greiss musste bei einer Fangquote von 86,84% und insgesamt 38 Torschüssen leider 5 Gegentore hinnehmen.



Kategorien:Aktuelles aus Hockeytown

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: