Großartige Moral beschert Sieg am weißen Haus

Moritz Seider bereitet Siegtreffer vor

Die Detroit Red Wings konnten letzte Nacht einen 3-2 Erfolg nach Verlängerung in der amerikanischen Hauptstadt einfahren. Dabei sah es am Anfang aus Red Wings-Sicht alles andere als gut aus. Alexander Ovechkin brachte die Capitals kurz vor der ersten Drittelpause mit 1-0 in Führung, wenig später erhöhte Evgeny Kuznetsov auf 2-0. Die Mannschaft von Cheftrainer Jeff Blashill zeigte dennoch starken Kampfgeist und sorgte durch Adam Erne und Robby Fabbri für den 2-2 Ausgleich. In der Overtime traf Kapitän Dylan Larkin nach Zuspiel von Lucas Raymond und Moritz Seider zum 3-2 Endstand.

Moritz Seider erzielte seine 6. Vorlage im 7. Saisonspiel und sammelte 21:41 Minuten Eiszeit.

Torhüter Thomas Greiss parierte 26 von 28 Torschüssen und beendete das Spiel mit einer Fangquote von 92,86%.



Kategorien:Aktuelles aus Hockeytown

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: