Red Wings mit Trotzreaktion

Lucas Raymond schreibt Geschichte

Die Detroit Red Wings konnten letzte Nacht einen 6-3 Erfolg bei den Chicago Blackhawks einfahren. Das Team von Cheftrainer Jeff Blashill agierte nach der 6-1 Klatsche bei den Montreal Canadiens wie ausgewechselt. Vorallem die erste Reihe mit Dylan Larkin, Tyler Bertuzzi und Lucas Raymond erzielte alleine 4 Tore! Raymond trug sich mit einem Hattrick in die Torschützenliste ein und schrieb gleichzeitig Red Wings – Geschichte! Dem schwedische Angreifer gelangen 4 Scorerpunkte im Alter von 19 Jahren in einer Partie, zuletzt schaffte dies Steve Yzerman am 23. Dezember 1983.

Moritz Seider steuerte eine Vorlage bei und hatte mit 23:19 Minuten die meiste Eiszeit von allen Spielern.



Kategorien:Aktuelles aus Hockeytown

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: