Spielvorschau: Erstes Auswärtsspiel beim Rekordchampion

Die Detroit Red Wings treffen heute Nacht auf die Montreal Canadiens. Die Canadiens standen letzte Saison überraschend im Stanley-Cup-Finale, umso überraschender ist der aktuelle Fehlstart des Rekordchampions. Die Original Six Franchise aus Ostkanada hat nach fünf Saisonspielen ein Torverhältnis von 4:19 Toren zu verzeichnen und ist mit 0 Punkten derzeit das schlechteste Team in der NHL. Zugleich ist es der schlechteste Saisonstart seit der Saison 1995/96 für den letztjährigen Stanley-Cup-Finalist.

Mit dem talentierten Christian Dvorak und Knipser Mike Hoffmann konnten die Canadiens zwei wichtige Neuzugänge in die Provinz von Quebec lotsen, da man mit Thomas Tatar, Philipp Danault, Corey Perry und Jesperi Kotkaniemi einen großen Aderlass hinnehmen musste.

Ein Auge sollte man auf Tyler Toffoli, Nick Suzuki, Cole Caufield, Jeff Petry, Christian Dvorak und Mike Hoffmann haben. Carey Price dürfte aufgrund einer Knieverletzung nicht dabei sein, für ihn wird Jake Allen das Tor hüten.

Fazit: Die Red Wings werden ohne den langzeitverletzten Jakub Vrana und Tyler Bertuzzi (ungeimpft und fehlt in Kanada) antreten. Durch die letzte Niederlage gegen die Flames dürfte man nicht mit dem größten Momentum an das Centre Bell kommen, dennoch sollten die Red Wings das Formtief der Canadiens nutzen und ihre Chancen besser als zuletzt verwerten.



Kategorien:Aktuelles aus Hockeytown

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: