Red Wings unterliegen im Original-Six-Klassiker

Atemberaubendes Vorbereitungsspiel in Downtown Detroit

Die Detroit Red Wings mussten sich am heutigen Abend mit 4:6 gegen die Chicago Blackhawks geschlagen geben. Die Mannschaft von Trainer Jeff Blashill verschlief gleich die Anfangsphase, wodurch die Gäste aus Illinois bereits nach 10 Spielminuten mit 3:0 in Führung gehen konnten.

Die Detroit ist eine Arbeiterstadt mit Höhen und Tiefen, aufgeben war und ist in Michigan keine Option! Das spiegeln auch die Red Wings auf dem Eis wieder und konnten die Partie zeitweise auf 4:4 ausgleichen. Wunderschöne Tore in Überzahl von u. a. Bobby Ryan, Robby Fabbri, Moritz Seider und Lucas Raymond sorgten für eine spannende Aufholjagd. Robby Fabbri hatte den 5:5 Ausgleich kurz vor Ende auf dem Schläger, doch auch da war der überragende Marc-Andre Fleury bei den Gästen zur Stelle. Trotz der Niederlage können die Red Wings mit erhobenen Kopf aus der Arena gehen, denn der Kampfgeist hat gestimmt und viele gute Ansätze waren zu sehen.



Kategorien:Aktuelles aus Hockeytown

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: