Sergei Fedorov übernimmt ZSKA

Eishockeylegende übernimmt die Geschicke beim Zentralen Armeesportklub

Sergei Fedorov ist neuer Cheftrainer von ZSKA Moskau. Der 51-jährige Russe kennt den Verein bereits in- und auswendig, da er seit 2012 als General Manager fungierte und ein Jahr später in den Aufsichtsrat gewählt wurde.

Sergei Fedorov wird Igor Nikitin ersetzen, Grund für den Trainerwechsel ist das Saisonergebnis. ZSKA Moskau beendete die Saison als Sieger in der Western Conference und musste sich im Finale gegen Awangard Omsk geschlagen geben.

Für ZSKA besteht immer die Aufgabe darin, den ersten Platz zu erreichen, das hat die Mannschaft nicht gemacht!

ZSKA-Präsident Igor Esmantovich

Fedorov spielte in seiner Karriere als Spieler von 1986-1990 beim Armee-Klub, bevor er 1990 in die USA floh. Dort drückte der russische Angreifer seinen Stempel in der National Hockey League auf und wurde zur Eishockeylegende. Fedorov spielte insgesamt 18 Jahre in der NHL, wo er unglaubliche 1179 Scorerpunkte erzielte. Zu seinen größten Erfolgen gehören drei Stanley Cup Siege mit den Detroit Red Wings und drei Weltmeisterschaften mit der russischen Nationalmannschaft.



Kategorien:Forever a Red Wing

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: