18. April 1999 – Das letzte Spiel von Wayne Gretzky

Heute vor genau 21 Jahren endete die Karriere von Wayne Gretzky (auch „The Great One“ genannt) und die Eishockeywelt verlor seinen besten Spieler. Am Nachmittag des 18. April 1999 richtete Wayne Gretzky über 50 Schläger her. Er wechselte später im Spiel alle paar Sekunden seinen Schläger, damit alle Schläger gespielt waren und er sie danach an Kollegen verschenken konnte.

An diesem Abend waren die Pittsburgh Penguins zu Gast im Madison Square Garden, wo die Nummer 99 zum letzten Mal in der National Hockey League zu sehen war.

Gretzky stellte in der National Hockey League 61 Rekorde auf. In 1487 Spielen konnte er 2857 Scorerpunkte verbuchen. Seine 215 Scorerpunkte aus der Saison 85/86 sind noch heute Rekord. Den Stanley Cup gewann er insgesamt viermal mit den Edmonton Oilers.



Kategorien:Aktuelles aus Hockeytown

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: